Home    Kontakt    Impressum   

Brüder-Grimm-Straße 60
34134 Kassel

Telefon: 0561 / 7052272
Telefax: 0561 / 7052272
Michael-Scherf@gmx.de

Geboren 1974 in Ratingen. Studium der Soziologie in Bielefeld. Weiterbildungen in systemischer Organisationsberatung und Coaching u.a. bei Fritz Simon und Wolfgang Looss. Existenzanalytischer Berater (Logotherapie). In Ausbildung zum Existenzanalytiker bei Christoph Kolbe. Heilpraktiker beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie.
Langjährige Erfahrung als interner Organisationsentwickler in der Automobilindustrie. Seit 2010 freiberufliche Beratungsarbeit mit eigenen Praxisräumen.


Scherf, M. (2011): Herausforderungen der empirischen Erforschung der Organisationsberatungsinteraktion. In: Aksu, Yasmin; Graf, Eva-Maria; Pick, Ina; Rettinger, Sabine (Hrsg.): Beratung, Coaching, Supervision. Multidisziplinäre Perspektiven vernetzt. VS Verlag, Wiesbaden.


Scherf, M. (2011): Organisationsberatung als soziale Form. Die Analyse zentraler Bewegungsgesetze der Organisationsberatung als Herausforderung für Wissenschaft und Praxis. In: Positionen. Beiträge zur Beratung in der Arbeitswelt. H. 2.


Scherf, M. (2010): Strukturen der Organisationsberatungsinteraktion. Objektiv Hermeneutische Untersuchung zur Professionalisierungsbedürftigkeit der Organisationsberatung. Vandenhoeck&Ruprecht, Göttingen.


Scherf, M. (2009): Objektive Hermeneutik. In: Kühl, Stefan; Strodtholz, Petra; Taffertshofer, Andreas (Hrsg.): Handbuch Methoden der Organisationsforschung. VS-Verlag, Wiesbaden, S. 300-326.


Fitsch, H.; Scherf, M. (2005): Synergien von Fach- und Prozessberatung. In: Sozialwissenschaften und Berufspraxis. H. 2, S. 284-299.


Scherf, M. (2002): Beratung als System. Zur Soziologie der Organisationsberatung. Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden.


Badura, B.; Ritter, W.; Scherf, M. (1999): Betriebliches Gesundheitsmanagement. Ein Leitfaden für die Praxis. edition sigma, Berlin.


Ritter, W.; Scherf, M. (1998): Orientierungshilfen. In: Die Mitbestimmung. H. 4, S. 25-26.